Die „Robbie, Tobbie und das Fliewatüt“ Burg

Wer ein Kind der 1970er ist, kennt das wunderbare Puppenspiel „Robbie, Tobbie und das Fliewatüt“! In dem mehrteiligen, unglaublich spannenden Stück kommt eine dreieckige Burg vor und das hat mich als Kind derart begeistert, dass ich die Luftaufnahmen von der Burg nie vergessen habe. Als ich irgendwann einmal recherchierte, wo denn diese Burg gefilmt wurde, fand ich heraus, dass Caerlaverock Castle in Schottland die Vorlage zu der Burg im Film war. Für den Film musste ein Modell reichen, da der Dreh in Schottland zu teuer gewesen wäre.

Für mich war aber klar: Da muss ich hin, zu der wirklich dreieckigen Burg in Schottland! Caerlaverock Castle liegt zwischen Dumfries und Gretna Green an der Grenze zu Nordengland. Über Britstops gibt es einen Stellplatz ganz in der Nähe oder man entscheidet sich für den Campingplatz in Gretna Green und genießt dann noch einen Abend in dem entzückenden Grenzstädtchen.

 

Als wir hier ankamen, war der Hauptzugang gesperrt, es gibt aber einen Zugang über den angrenzenden Naturpark, eine sehr schöne Wanderung durch den unberührten Wald. Dazu parkt man am „Castle Wood“ an der B725 und wandert dann durch den Wald.

Ideal ist dieser Besuch mit Hund, zuerst eine schöne Wanderung, dann ein wenig alte Gemäuer und dann geht es wieder zurück zum Auto, durch den kühlen Wald. Wanda hat das in vollen Zügen genossen!

Und hier geht es zur Website von Caerlaverock Castle.