Mein Bulli und ich

ReadyToGoDie Idee, ein freier Mensch zu sein – frei von Konventionen und den Vorstellungen der anderen – treibt mich an, seit ich denken kann. Die Welt zu erforschen, zu erleben, zu begreifen im ursprünglichsten Sinn des Wortes ist mein Lebenstraum. Dies kann meiner Meinung nach nur gelingen, wenn man sich in die Welt begibt, hinauszieht, auf Reisen geht – und das habe ich, seit ich selbstständig reisen kann, auch möglichst viel gemacht.Mit 13 Jahren verreiste ich das erste Mal allein, zu einer Gastfamilie in Großbritannien und weil es mir so gut gefiel, wollte ich ein Jahr danach unbedingt wieder dort hin, in die Gegend, die ich aus den Romanen der Bronte-Schwestern so gut kannt. Mit 17 ging es dann auf, mit dem Rucksack in die USA, ein Vorhaben, auf das ich jahrelang gespart hatte und das mir das Reisen, das Kennenlernen von anderen Menschen und Lebenskonzepten, so richtig schmackhaft machte. Dann begann ich zu studieren, kaufte mir ein Motorrad (das ich heute noch fahre) und war nicht mehr zu bremsen.

Mein Studium der Politikwissenschaft finanzierte ich mit Taxifahren, als Restauranttesterin, als Verkehrszählerin und als Verfasserin des ein oder anderen Beitrages für eine österreichische Tageszeitung. So kam ich zur Schreiberei und mit einem kleinen Umweg von 17 Jahren Berufstätigkeit als Regieassistentin und Aufnahmeleiterin für einen lokalen Fernsehsender habe ich mich nun ganz dem Schreiben gewidmet.

Ich verfasse Sachbücher, schreibe Auftragsarbeiten, Presseartikel und Reden für verschiedene Anlässe und natürlich einen Reiseblog. 2011 ging ich als Astrologin in die berufliche Selbstständigkeit – ein Schritt, der mir das Reisen, wie ich es jetzt betreibe, erst ermöglicht hat.

Meine Bücher – in chronologischer Reihenfolge:

Der Garten in der Tasche: Neue Ideen für das Gärtnern ohne Grund und Boden!, 2015

Natürlich färben mit Pflanzen: Farbenpracht aus Wurzeln, Blättern & Blüten, 2016

Stoffdruck: Kreative Ideen für Deko und Kleidung, 2016

Do what you love – The Coworking Guide to the Galaxy, 2017

Die Idee einer eigenen Bullireisen-Seite kam mir während einer mehrmonatigen Reise mit meinem Bulli. Viele Menschen haben mir auf meiner Reise bestätigt, dass sie mich unendlich um diese Freiheit beneiden. Und so denke ich mir: all jenen, die es für sich als Lebenstraum sehen, einmal richtig lange zu verreisen, denen möchte ich Mut machen, es auch zu tun. Denn am Ende, da bleibt nichts von all dem Plunder, den wir angesammelt haben. Was bleibt, sind die Erinnerungen an ein erfülltes Leben.