Bulli goes USA!

Gleich mal vorweg, weil mich das alle fragen: NEIN, ich habe keinen Lottogewinn gemacht und von „ich kann mir sowas aus der Portokassa bezahlen“ bin ich weit entfernt. Wie es trotzdem klappen kann, kann ich hier erzählen, gehen wir mal davon aus, dass es klappt.

Geplant ist nun also, meinen Bulli mit dem Schiff nach Nordamerika bringen zu lassen und dann zwischen sechs und acht Monaten durchs Land zu reisen. Rein rechnerisch kommt es bei sechs Monaten auf dasselbe raus, wenn ich mir drüben ein Wohnmobil nehme, bei acht Monaten mache ich dann quasi Gewinn 😉

Warum diese Reise? In jungen Jahren war ich oft in den USA. Einmal nach der Matura (nach dem Abitur) in den Sommerferien, dann im Jahr darauf, um einen Freund zu besuchen einen Monat in LA, zweimal zu Hochzeiten von Freundinnen in Florida und New Hampshire, einmal mit meiner Mutter in New York. Da standen die Türme noch. Das letzte Mal war ich 2005 in den USA, einen Monat in Alaska. Geblieben sind viele Erinnerungen und viele Lücken, denn aufgrund der Kürze der Aufenthalte habe ich bis auf Alaska keinen einigen Nationalpark gesehen, bin nie hunderte Kilometer geradeaus durchs Land gefahren und hatte auch nie wirklich Zeit, an einem Ort zu verweilen. Lange habe ich darüber nachgedacht, ob ich nochmal rüberfliegen will. Und wie lange. Und dann die Nachricht: Mit März muss ich aus meiner Wohnung. Warum also nicht den Verlust der Wohnung als Chance betrachten und eine Reise machen, die sonst kaum finanzierbar wäre?

Also los geht es!

Seit September 2018 weiß ich um meine Wohnsituation, seitdem plane ich, denn es gibt rechtschaffen viel zu planen. Hier findest Du einen Überblick über alle Beiträge zum Thema „Mit dem Bulli in die USA“. Außerdem kannst Du diese Beiträge über den Kasten „Kategorien“ aus dem Drop Down Menü auswählen, mit „Reisetipps USA“. Ich hoffe, dass ich allen, die so eine Reise vorhaben, ein wenig weiterhelfen kann!

Die Beiträge findest Du hier von unten nach oben aufgelistet, die neuesten sind also ganz oben!

Bulli Ausbau Teil 3: Boden und Decke

Bulli Ausbau Teil 2: Die richtigen Geräte

Bulli Camper Ausbau: Die Holzsache 1

USA Reise Planung: Den Bulli umbauen

USA Vorbereitungen 3: Fliegen mit Hund

USA: Wann ist die beste Reisezeit?

USA Vorbereitungen 1: Verschiffung Step by step